Die Vereinssportseiten für Fulda [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Fußball
Handball
Hockey
Ringen
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
HM-Auftakt in FFM-Fechenheim

Luis Seibel qualifizierte sich mit souveräner Leistung für das Finale am kommenden Wochenende in Gießen.
Karosch Gaedi scheiterte 2x knapp bei der Hessenmeisterschaftsvor- und Zwischenrunde.
Die anderen an der HM teilnehmenden Marburger (Almas Abdulrahman, Chyngyz Kojonazarov) verloren oder kehrten kampflos in Halbfinale ein (Lukas Brauschke, Ali Güzel, Oliver Scholz und Kevis Bicaku), dass am kommenden Samstag/Sonntag in der Sporthalle Am Ried in Gießen stattfindet.

Die Marburger Boxsportler nehmen an den Hessischen Einzelmeisterschaften, die in allen Wettkampfklassen am vergangenen und am kommenden WE (Sa+So) durchgeführt werden, mit insgesamt 14 Athlet/innen teil.

Frankfurt-Fechenheim, Fabrik-Sporthalle. In der Halbschwergewichts-Jugendklasse (bis 81 kg) boxte der 17jährige Marburger Adolf-Reichwein-Schüler, Karosch Gaedi (boxte zuletzt erfolgreich beim Internat. Turnier in Chemnitz – wir berichteten!), zunächst am Samstag gegen den Niederhöchstädter Anas Djelouat. In einem engen Gefecht unterlag Gaedi trotz gewonnener 3. Runde am Ende nach Punkten. Während der Sieger am kommenden Wochenende im Finale steht, musste der Verlierer in dieser Alters- und Gewichtsklasse am darauffolgenden Sonntag -an gleicher Wettkampfstätte in FFM- gegen den Bruchköbeler Kevin Keim nochmals um den Finaleinzug kämpfen. Aber auch hier blieb Karosch nur zweiter Sieger. Nichtsdestotrotz war die Leistung des erst am Anfang seiner Boxlaufbahn stehenden Marburgers in der Jugendklasse B (bis 10 Siege) sehr zufriedenstellend.

Auch der 15jährige Junior-Halbweltergewichtler (bis 60 kg) Chyngyz Kojonazarov bot dem weitaus älter wirkenden Kasseler Cuwan Celikten (BSV 93) drei Runden lang gut Paroli, musste aber eine knappe Punktniederlage in der Junioren-B-Leistungsklasse quittieren. In der Leistungsklasse B des Männer-Schwergewichts brach die alte Nasenverletzung des Marburgers Almas Abdulrahman wieder auf und der Kampf musste zugunsten des Frankfurters Vedad Rascovic (PSV) in der Pause zur 2. Runde abgebrochen werden.

In der 15-16jährigen Junioren-A-Klasse (über 10 Siege im Startausweis) des Halbmittelgewichts (bis 66 kg) kam es zu einem erneuten Duell zweier DM-Teilnehmer und ehem. Hessenmeister. Der Marburger Luis Seibel boxte den Limburger Michael Vizzini und setzte mit klaren Führhand-Schlaghand-Geraden gleich von Anfang an die Akzente. Seibel kontrollierte in allen drei Runden den Kampf und lies dem Domstädter keine Siegchance. Seibel boxt nun im Fianle in Gießen am kommenden WE gegen den Taunusboxer Oman Sahme vom BT TuS Steinbach.

Da ihre Gegner verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht antraten, stehen folgende Marburger Männerboxer am Samstag im Halbfinale.

In der A-Eliteklasse (über 10 Siege) trifft der Neustädter Lukas Brauschke (gewann kampflos über den Limburger Jakob Adami im Weltergewicht (bis 69 kg) auf den schon in der Bundesliga eingesetzten Darmstädter Henry Grün. In der B-Kategorie starten in der gleichen Gewichtsklasse die beiden Marburger Kevis Bicaku und Andreas Rodenas-Martinez, die im Falle eines Sieges in Gießen am Samstag dann am Sonntag gegeneinander den Finalsieger ausboxen werden.

Im Mittelgewicht der A-Klasse kann ja der Favorit und letztjährige Meister, der in der abgelaufenen Erstbundesligasaison ungeschlagen gebliebene Marburger Ibrahima Diallo (nach der Daumen-Verletzung beim Turnier in Finnland – wir berichteten!), noch nicht ins Wettkampfgeschehen auf Hessenebene eingreifen.
Seine Trainings- und Vereinskameraden Oliver Scholz (bis75 kg) und Ali Güzel (bis 81 kg) boxen am kommenden Samstag in Gießen im Halbfinale der Leistungsklasse B und treffen auf starke Gegner aus dem Hessenland (Vorbericht folgt!)

Die nächsten Termine im Überblick:
Mi, 03.10 Einladungs-Turnier in Bremerhaven (für die Boxer/innen, die nicht an der HM teilnehmen)

Sa+So, 06+07.10. Gießen: HalbFinale + Finale der Hess. Meisterschaften: Sporthalle „Am Ried“, Philosophenstr. 24; Beginn: 15h Samstag, 11.00 Sonntag


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2137 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 01.10.2018, 13:00 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1537710 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 14.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
2. Frankfurter Integrations-Cup
- 08.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Finale der HM aller Altersklassen
- 04.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Turnier beim WBR Bremerhaven
- 25.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Internat. Boxturnier in Chemnitz
- 10.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Pferdehofboxen-Bericht
- 06.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Pferdehofboxen in Wohratal-Langendorf
- 02.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen gegen Rassismus
- 26.08. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxturnier in Chemnitz
  Gewinnspiel
Bei welchen Eltern eines deutschen Fußballstars musste man in einem Interview im DSF (Deutsches Sportfernsehen), die Antworten in einer Textzeile mitlaufen lassen, weil man sie sonst nicht verstanden hätte?

Mario Basler
Lothar Matthäus
Giovanne Elber
Jürgen Klinsmann
  Das Aktuelle Zitat
Mehmet Scholl
Ich fliege irgendwo in den Süden - vielleicht nach Kanada oder so.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018