Die Vereinssportseiten für Fulda [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Fußball
Handball
Hockey
Ringen
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Traditionelles 1.-Mai-Boxen in Delitzsch/Sachsen

Boxen in Sachsen: 1.-Mai-Boxturnier in Delitzsch bei Leipzig.
Das traditionelle 1.Mai-Boxturnier in der mit 25.000 Einwohnern viertgrößten Stadt im Nordwesten des Bundeslandes Sachsen gelegenen Kreisstadt wird seit Jahren auch von den befreundeten Boxern aus Marburg besucht. In der unmittelbar-nördlichen Nachbarschaft von Leipzig boxte das folgende Marburger Quintett:

1. Männer-Weltergewicht bis 69 kg: Kevis Bicaku (1.BC MR) siegt n.P. (2:1) über Ruslan Sharif (TuS Oelsnitz/Erzgeb.)
2. Jugend-Welter (bis 69 kg): Armin Can Özdemir (1.BC MR) siegt im WKS geg. Delian Krause (SV Coswig)
3. Jug.-Welter bis 69 kg: Luis Seibel (1.BC MR) siegt (3:0) n.P gegen Alexander Fedotov (BT Merseburg)
4. Jugend-Halbschwer (bis 81 kg): Karosch Afschi (1.BC MR) verl. im WKS gegen Alexander Sterz (SCC Berlin)
5. Jugend-Leicht (bis 60 kg): Kledis Alivodaj (1.BC MR) siegt n.P. (3:0) ü. Rustam Begejew (AC Atlas Plauen)

Zu 1.: Der Marburger Halbweltergewichtler Kevis Bicaku stand mit 66 kg im Weltergewicht und musste den knapp 3 kg schwereren Erzgebirgler Ruslan Sharif (TuS Oelsnitz) akzeptieren. Dafür hatte Kevis (16) das Doppelte an Kampferfahrung aufzuweisen. Es entwickelte sich ein enges Gefecht. Im ständigen Nahkampf arbeitend hatte der Marburger immer eine Hand mehr drin und konnte dort zum Punktsieg die nötigen Punkte einfahren.
Zu 2.: In der gleichen Gewichts-, aber in der 17-18jährigen Jugendklasse traf der Marburger Ganarmin Özdemir (10K) auf den weitaus erfahreneren, aber dafür ein Jahr jüngeren Delian Krause (61 K) vom SV Coswig. Gan war in sehr guter Verfassung und boxte den Sachsen-Anhaltiner klassisch mit überlegenen 1-2-Schlagverbindungen auf der Distanz aus.

Zu 3.: In der gleichen Alters- und Gewichtsklasse boxte dann der Marburger Richtsbergschüler Luis Seibel gegen den Merseburger Alexander Fedotov (MSV Buna-Schkopau). Beide hatten sich im letzten Jahr als jeweiliger Landesmeister für die Teilnahme an den Endkämpfen der Deutschen Juniorenmeisterschaften qualifiziert und brachten damit etwa gleiche Voraussetzungen mit. Seibel hatte seinen Gegner, von den Trainern aus dem Leipziger Umfeld stürmisch begrüßt, jederzeit im Griff, kontrollierte den Kampf auf der Distanz und setzte die klaren Treffer. Jede Aktion des Sachsen-Anhaltiners wurde in Delitzsch begeistert von den zahlreichen Anhängern lautstark unterstützt, doch letztendlich fanden die klaren Treffer Seibels, die in der Schlussrunde den Ringrichter zum Anzählen zwang, ihren gerechten Punktsieger.

Zu 4.: Der vierte Marburger, der in den Delitzscher Ring trat, war der lange Zeit verletzte Karosch Afsshi aus Rauschenberg, derim Mittelgewichtslimit (bis 75 kg) stand. Sein Berliner Kontrahent Alexander Sterz brachte das Halbschwergewichtslimit (81 kg) und die Marburger nutzten den Kampf mehr und weniger als ein Wettkampfsparring. In den drei Runden konnte sich der Rauschenberger wieder etwas „einboxen“ und das nötige Distanzgefühl für die kommenden Wettkämpfe sich aneignen.

Zu 5.: Im letzten Kampf mit Marburger Beteiligung bei diesjährigen traditionellen „Mai-Einboxen“ in Delitzsch boxte Kledis Alivodaj gegen Rustam Begejev von AC Atlas Plauen. Der Vogtländer griff stürmisch an und der Marburger wusste seine schnelle Beinarbeit effektiv zum Ausweichen und anschließenden Kontern auszunutzen. Im hart umkämpfen Gefecht hatte der Universitätsstädter aber am Ende die besseren Reserven und erboxte sich einen einstimmigen Punktsieg.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 8425 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 03.05.2019, 13:15 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 07.10. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen in Offenbach/M und Öhringen/BaWü
- 27.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Franklyn Dwomoh siegt beim Int. Chemnitzer Boxturnier 2019
- 15.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Pferdehof-Boxturnier
- 10.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Leipzig: Letzter Kampftag vor dem Pferdehof-Boxturnier
- 01.09. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Freiluftboxen im rheinländischen Idar-Oberstein
- 28.08. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Pferdehof-Boxturnier
- 23.08. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Box-Wochenende im Rhein- und Saarland
- 05.08. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen: DM in Berlin und auf der Anna-Kirmes in Düren
  Gewinnspiel
Welche Distanz legt ein Triathlet bei der dritten Disziplin, dem Laufen, zurück?
20 Km
35.50 Km
40 Km
42.195 Km
  Das Aktuelle Zitat
Fabricio Hayer
Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018