Die Vereinssportseiten für Fulda [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Fußball
Handball
Hockey
Ringen
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Stadtfestboxturnier 2019

Die Durchführung dieses Wettkampf- und Trainingswochenendes wurde begünstigt auch die sehr dankenswerte Hilfe der Sparkasse Marburg-Biedenkopf.
Ein weiterer Dank geht hier an dieser Stelle auch an die sehr dankenswerte Hilfe durch die Ringärztin Dr. Silvia Hewel-Hildebrand (Marburg) und die Kampfrichter Reza Müller (Schweiz, mit AIBA-Lizenz), Alexander Schröder (Wiesbaden, AIBA), Tamin Sultani (Darmstadt, International), Andreas Krämer (Hanau, International) und Sead Suljovic (National)

Die 7 Wettkämpfe der Marburger (zuerst genannt) am Samstag:

2. Kadetten-Federgewicht bis 54 kg: Hamsat Suleimanov siegt n.P. (2:1) ü. Wassim Khanfri (BC Lausanne/Schweiz)

4. Junioren-Halbweltergew. bis 60 kg: Chyngyz Kojonazarov siegt n.P. (2:1) ü. Gökhan Ceylan (Pugilist Bruchsal)

7. Jugend-Halbschwergew.bis 81 kg: Karosch Gaedi verl. n.P. (0:3) gegen Ahmed Dani (KSV Baunatal).

10. Jugend-Leichtgewicht bis 60 kg: Khaled Khakishov siegt d. Aufgabe 3.R. ü. Pascal Quosig (BKV Dortmund)

11. Jugend-Weltergewicht bis 69 kg: Luis Seibel verliert n.P. (1:2) gegen Adam Messibah (BC Pugilist Morges/Schweiz)

13. Männer-Leichtgewicht bis 60 kg: Kledis Alivodaj siegt n.P. (3:0) ü. Sem Redai (BC Winterthur/Schweiz)

14. Männer-Weltergewicht bis 69 kg: Lukas Brauschke siegt n.P. (2:1) ü. Luca Milhausen (BKV Dortmund)

Die weiteren Wettkämpfe zum Stadtfestboxturnier im Marburger Boxzentrum:
1. Juniorinnen-Leichtgewicht bis 57 kg: Asia Ary (BC Frankenthal) siegt n.P. (3:0) ü. Namira Höppner (TSG Erlensee)

3. Junioren-Mittelgew. bis 70 kg: Artin Khani (BV Uppertcut Gießen) siegt n.P. (3:0) ü. Anas Hemi (BC Frankenthal)

5. Jugend-Mittelgew. bis 75 kg: Malik Zouaimia (OBC Genf/Schweiz) siegt d. RSC 3.R.ü. Boris Polyakov (TuS Asch.b.-Leider)

6. Jugend-Mittelgew. bis 75 kg: Arian Mukata (BC Winterthur/Schweiz) siegt d. RSC 3.R.ü. Sabi Abdollahi (BC Osthessen)

8. Männer-Bantamgewicht -56 kg John Fischer (TuS Asch.´Leider) siegt n.P. (2:1) ü. Nestor Anabitarte (OBC Genf/Schweiz)

9. Männer-Schwergewicht bis 91 kg: Umut Akgümüs (BV Uppercut GI) siegt n.P. (3:0) ü. Hugo Hemeray (SBC Grenchen/Schweiz)

12. Männer-Weltergew. bis 69 kg: Chris-Marco Eloundo (BC Mülheim) siegt n.P.(2:1)ü. Petar Petrovic (TuRa Niederhöchstadt)

15. Männer-Superschwergew. ü.91 kg: Thomas Hamacek (BC Kostheim) siegt n.P. (3:0) ü. Ewene Hansen (BC Winterthur/Schweiz)

Zum Besten Techniker wurde am Ende der Luis-Seibel-Besieger Adam Messibah aus der Schweiz und zum Besten Kämpfer der Kostheimer Superschwergewichtler Thomas Hamacek gekürt.

Zu den Kämpfen mit Marburger Beteiligung:

Zu 2: Der 14jährige Marburger Federgewichtler war in der ersten Runde zu nervös und gab diese bei allen Punktrichtern ab. Danach fing er sich und setzte seine größere Reichweite besser ein. Mit einem ganz knappen 2:1-Punktrichterurteil gewann Hamsat am Ende glücklich seinen insgesamt 7. öffentlichen Kampf.

Zu 4: Auch im nächsten Kampf mit Marbugrer Beteiligung gab es eine Alters- und Gewichtsklasse höher eine ähnlich knappe Punktentscheidung. Der fast 16jährige Marburger Chyngyz Kojonazarov gewann diue erste und letzte Runde. Im Mitteldurchgang boxte der Bruchsaler Gökhan Ceylan auf Augenhöhe mit und musste sich erst im Schlussdrittel knapp geschlagen geben, nachdem der Marburger sich wieder auf seine die Vorteile bringenes Langdistanzboxen konzentrierte.

Zu 7: Hier kam es zur Revanche des Hessenfinalkampfes im Jugend-Halbschwergewicht. Dem Marburger Karosch Gaedi wurde nach seinem kürzlich errungenen 3. Platz beim int. Black-Forest-Cup in Vill.-Schwenningen (wir berichteten!) größere Chancen errechnet, um gegen den amtierenden Hessenmeister Ahmed Dani vom KSV Bauntatal zu bestehen. Doch der schon routiniertere Kasseler Vorstädter gewann alle drei Runden noch sicherer als im Hessenfinale im vergangenen Monat Juni.

Zu 10: Im ersten Kampf nach der Pause (in dieser Pause wurden dann 7 Sparringskämpfe durchgeführt, damit die zahlreich mitangereisten Vereinskollegen der im Vorfeld bestimmten Wettkämpfer auch Ringluft schnuppern konnten) boxte der knapp 18jährige Marburger Jugend-Leichtgewichtler Khalid Khakishov in der Anfangsrunde zu zurückhaltend und überlies dem Dortmunder Pascal Quosig die Initiative. Doch sichtlich vom 1.BC MR-Trainer Yama Karimi in der Pause umgestellt, übernahm ab dem Mitteldurchgang Khaslid immer mehr die Kontrolle über den Kampf. Mit ständigen Angriffen wurde der Westfale so zermürbt, so dass im Schlussdurchgang aus der gegnerischen Ecke der Handtuchwurf zum Zeichen der Aufgabe erfolgt.

Zu 11.: Im folgenden Jugend-Weltergewichtskampf zwischen dem erfahrenen knapp 17jährigen Marburger Luis Seibel und dem Schweizer Adam Messibah entwickelte sich ein enges Gefecht. Dominierte Seibel noch leicht in der ersten Runde so glichen sich die Leistungen im Mitteldurchgang aus und in der 3. Runde fightete der Gast aus der Schweiz verbissen um jeden Punkt. Wegen dem etwas zu schwachen Abgang Seibels glichen sich seine Vorteile auf der Distanz zu Beginn des Kampfes aus und der kanappe Punktsieger mit 2:1-Richterstimmen war am Ende Adam Messibah. Der Schweizer erhielt nach Turnierende den Pokal für den Besten Techniker, den er sich vor allem durch seine Wendigkeit und sehr guten Beinarbeit verdiente.

Zu 13: In seinem 18. Kampf fuhr der 19-jährige Marburger Leichtgewichtler Kledis Alivodaj in der Männerklasse seinen 12. Sieg (bei zwei Unentschieden und lediglich 4 Niederlagen in seinem Kampfrekord) relativ sicher nach Hause. In allen drei Runden war Kledis der tonangebende und angriffsorientierte Boxer gegen einen Gegner aus Winterthur/Schweiz. Sem Redai boxte stark mit, doch der Marburger war immer einen Tick schneller und hatte am Ende sein einstimmiges Punkturteil redkich verdient.

Zu 14: Im letzten Kampf mit Marburger Beteiligung ging es drei Runden lang hart zur Sache. Der Marburger Lukas Brauschke boxte betont und in gewohnter Weise defensiv, während der Dortmunder Luca Milhausen ständig den Angriff suchte. Aber der aus Neustadt stammende Marburger Boxer war es, der immer wieder genau konterte und klare Treffer verzeichnete, während Luca Milhausen zwar offensiv boxte, aber fast nur die Deckung Brauschkes traf bzw. seine pausenlose Schläge das Ziel verfehlten, weil es Lukas Brauschke verstand, immer wieder geschickt auszuweichen. Das 2:1-Urteil war am Ende erwarteterweise knapp, aber es hatte einen nicht unverdienten Sieger.

Zu 15: Auch wenn der Schlusskampf keine Marburger Beteiligung hatte, soll er noch mal seine Würdigung finden. Im Superschwergewicht (über 91 kg) traf der Hessenmeister Thomas Hamacek vom BC Kostheim auf einen ganz starken Schweizer, nämlich Ewene Hansen vom BC Winterthur/Schweiz. Mit den beiden Modellathleten (über 100 kg) kam es zu einem würdigen Turnierabschluss und zu einem der Kampfhöhepunkte, denn der untersetzte Schweizer boxte im Infight-Stil a` la Mike Tyson und Thomas Hamacek im Stile Vitali Klitschkos. Und der Kostheimer setzte sich letzendlich mit starken Geraden durch. Ewene Hansen musste zweimal angezählt werden, um den Schlussgong tapfer zu erreichen. Klarer Punktsieger und Pokalgewinner für den Besten Kämpfer des Turniers wurde Thomas Hamacek vom BC Kostheim.

Fazit: Die Kontakte zu den Schweizer Sportfreunden bestehen schon seit Jahrzehnten. Die befreundeten Schweizer Trainer Michael Sommer, Stephan Bernhard und Dr. Elko Schulze besuchen schon seit über 15 Jahren das Marburger Stadtfest-Boxturnier. Die BC-Winterthur-Boxer wurden jetzt vom Ex-Marburger Student Dr. Elko Schulze aus der Schweiz betreut, der vor mehreren Jahren, aus Berlin kommend, sich dem Marburger UNI-Hochschulsportkurs Boxen anschloss und jetzt sein Wissen als Arzt und Boxtrainer nun mit Begeisterung in der Schweiz einbringt. Begleitet wurde Elko Schulze von Winterthurs kubanischen Cheftrainer Gabriel Viltre Diaz.

Die nächsten Termine des 1.BC MR:
20.07. Turniere in Kaufbeuren/Bayern
So, 21.07. DM-Vorb.-Lehrgang in Limburg (mit den Marburgern Ibrahima Diallo und Ali Güzel)
Sa, 27.07. Turnier in Kempten/Allgäu
30.07.-03.08. Berlin: Deutsche Meisterschaften der Männer und Frauen (mit Ibrahima Diallo)
So, 04.08. Anna-Kirmes-Festzeltboxen in Düren (BR 55 Düren – 1.BC MR 1947


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2815 mal abgerufen!
Autor: rele
Artikel vom 15.07.2019, 11:56 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 05.08. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen: DM in Berlin und auf der Anna-Kirmes in Düren
- 22.07. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen im Allgäu und in der Fränkischen Alb
- 14.07. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Stadtfestboxen 2019
- 07.07. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Brandenburg-Cup und Boxen im Kanuheim
- 30.06. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Mühlhausener Freiluftboxen
- 28.06. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Einladung zum Stadtfestboxen 2019
- 28.06. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Boxen in der 2. Junihälfte: HM und BFC
- 12.06. (I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)
Hessische Einzelmeisterschaften 2019
  Gewinnspiel
Wo findet der letzte Wettbewerb der Vierschanzentournee statt?


In Bischofshofen
In Garmisch Partenkirchen
In Oberstdorf
In Innsbruck
  Das Aktuelle Zitat
Junior Baiano
Bremen war ein Alptraum. Es muss die kälteste Stadt auf dieser Erde sein. Ich habe immer gefroren, ich habe niemanden verstanden und mir ging es schlecht.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018